Blog

Erfolgreiche Veränderung mit dem World Café

Beteiligung und Integration als Voraussetzung erfolgreicher Veränderung im Unternehmen!

Viele Veränderungsvorhaben in Unternehmen Verlaufen nicht nach Plan oder scheitern sogar ganz. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor, der oft unterschätzt wird von den Veränderungsverantwortlichen im Unternehmen, ist die Beteiligten von Anfang an mitzunehmen. Obwohl diese Tatsache den meisten Veränderungsverantwortlichen in der Theorie wohl bekannt ist, wird hier in der Praxis wenig davon umgesetzt.

Fragt man die Verantwortlichen, sagen Sie, es fehlt entweder an der Zeit, oder das Wissen um das WIE. Einige sagen "Wir informieren unsere Mitarbeiter doch ausreichend", doch Information allein, ist nicht ausreichend, um Widerstände gegen geplante Veränderungen abzubauen. Die Idee des World Cafés ist es, nicht nur Ideen zu generieren, sondern Widerstände von der ersten Idee bis zur Umsetzung sichtbar und damit diskutierbar zu machen und zu verändern.  

Das World-Café ist eine Workshop-Methode zur erfolgreichen Gestaltung von Veränderungsprozessen in Organisationen. Sie nimmt die Beteiligten von Anfang an mit und macht damit Betroffene zu Gestaltern. Die Methode World Café fußt auf der zentralen Bedeutung des Gesprächs zwischen Menschen.  Zukunft entsteht  aus einem Gewebe von Gesprächen, Erkenntnissen, Ideen und neu erkannten Möglichkeiten.

Die kollektive Intelligenz vieler Personen für  ein komplexes Thema zu nutzen und die Vernetzung von Erkenntnissen und Personen ist Ziel dieses Verfahrens. Ein World Café kann besonders bei neuen Themen im Zuge von Veränderungsprozessen breite Diskussionen anregen, zur Meinungsbildung beitragen und innovative Ideen hervorbringen. Diese Ideen sind die Basis für konkrete Veränderungsmaßnahmen in Organisationen. Veränderungsprozesse in Organisationen erlangen dadurch eine hohe Akzeptanz, da alle Betroffenen von Anfang an den Prozess und die Zielrichtung mitgestalten.

Die Methode ist geeignet für Gruppengrößen ab 12 bis zu 2000 Teilnehmende.

World Café, Elisabeth Brosowski, Motiventa Coaching

Das  innovative Design des World Café ermöglicht es Großgruppen, in kleinen Tischgruppen aus 4-6 Teilnehmern aufeinander aufbauende Gespräche zu führen, und dabei gleichzeitig Teil eines größeren, vernetzten Dialogs zu bleiben. Diese intensiven Gruppengespräche im kleinen Kreis, werden miteinander verknüpft und durch unterschiedliche Perspektiven bereichert, indem die Teilnehmer nach jeder Gesprächsrunde zu einem anderen Tisch wechseln, Ideen weitertragen, und somit neue Einsichten gewinnen, die für ihre Arbeit relevant sind. Dies schafft ein immer breiteres Netzwerk neuer Verbindungen und einen wachsenden Wissensaustausch, woraus sich ein zunehmend stärkeres Gefühl für das Ganze entwickelt. Die Umsetzung der sieben Kernprinzipien des World Café erzeugt eine Art „Gewächshausklima“ für Gespräche und schafft Bedingungen, die eine rasche Vermehrung von praktisch anwendbarem Wissen begünstigen.

Eine große Bedeutung kommt der Entwicklung der richtigen Fragestellungen für jede Gesprächsrunde zu. Die Fragen lenken die Aufmerksamkeit, das Denken, die Wahrnehmung und Energie in eine bestimmte Richtung.

Das World Café eignet sich hervorragend, um verschiedene Gruppen oder Abteilungen miteinander ins Gespräch zu bringen, Veränderungsenergien zu mobilisieren, Konfrontationslinien zu verflüssigen, das Wissen und die Erfahrung vieler zu nutzen, zum gruppenbezogenen Kontaktknüpfen von Personen, die sich erstmals begegnen und miteinander ins Gespräch kommen sollen.

Gerne plane und gestalte ich auch Ihr Veränderungsvorhaben. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!